Alles Wissenswerte von A bis Z

A

 

Anmeldung

Wenn Sie Ihr Kind bei uns anmelden möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns. Wir nehmen uns gerne Zeit und informieren Sie über alles Wissenswerte. Terminanfragen können Sie telefonisch oder über das Kontaktformular stellen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Telefon der Elterninitiative Hort Kleinmachnow e. V.

033203 85003 (Hort)
033203 887175 (Kita)

 

Ausflüge

Regelmäßig planen wir Ausflüge zu verschiedenen Plätzen u.a. ins Kindertheater, zu Spielplätzen oder zu unserem eigenen Garten im Sperberfeld. Im Hort finden diese Ausflüge hauptsächlich während der Ferienbetreuung statt.

 

Abholzeiten

Hort: Die Abholzeit im Hort ist in der Regel ab 15 Uhr. Auch hier sollte man sich bitte im Vorfeld mit den Erziehern absprechen. Kurzfristige Änderungen der Gehzeiten oder der abholenden Person betreffend werden bitte schriftlich mitgeteilt.

 

Änderungen

Änderungen wie der Gehzeiten (im Hort), der abholenden Person (sofern noch nicht als Dauervollmacht) oder Ähnliches bitte umgehend schriftlich oder per Mail mitteilen.

 

AGs

Die unteren Jahrgänge werden verlässlich zu AGs geschickt und wieder in Empfang genommen. Die Größeren erfahren Unterstützung beim eigenständigen dran Denken und werden ggf. auch erinnert sollen aber im Lauf der Zeit ihre Termine selbständig organisieren.

 

B

 

Badeerlaubnis

Für alle Hortkinder benötigen wir zu Beginn eines neuen Schuljahres eine aktuelle Badeerlaubnis

 

Besucherregelung

Ehemalige Hort- oder Kitakinder oder Freunde von Kindern können uns nach vorheriger Absprache gerne besuchen kommen.

 

Bastelmaterial

Wir freuen uns sehr über Bastelspenden wie: Papier, Pinsel, Farben (Tempera), Tonpapier, Korken, leere Toilettenpapierrollen...

 

Bewegung

Bewegung ist ein Grundpfeiler in der gesunden Entwicklung eines jeden Kindes. Kinder sind von Geburt an in Bewegung. Sobald sie gelernt haben zu krabbeln und schließlich zu laufen machen sie in ihrer Entwicklung enorme Sprünge. Dies zu Unterstützen ist unser großes Anliegen. Egal ob tanzen, rennen, springen, klettern oder krabbeln. Wir geben unseren Kindern den Raum ihren Bewegungsdrang auszuleben.

 

Begleitung bei Ausflügen

Wir freuen uns bei Ausflügen immer über Begleitung durch Eltern. Informationen dazu erfolgen immer zeitnah durch die Erzieher.

 

 

 

D

 

Diäten/Unverträglichkeiten

Unsere Köchin kann auf notwendige Diäten/Unverträglichkeiten in Absprache Rücksicht nehmen.

 

E

 

Ernährung

Auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legen wir in beiden Einrichtungen großen Wert.

Wir beschäftigen eine Köchin für Hort und Kita. In der Auswahl der Lebensmittel ist uns besonders wichtig, dass diese frisch sind und aus der Region kommen. Wir kochen zum größten Teil komplett bio, haben keine lange Vorratshaltung und greifen bei Obst und Gemüse auf saisonale Produkte zurück. Außerdem verwenden wir viele Vollkornprodukte und können auch auf Unverträglichkeiten von Kindern jederzeit reagieren.

 

Erlaubnisse

Verschiedene Erlaubnisse müssen in regelmäßigen Abständen erneuert werden. Dazu gehören neben einer Badeerlaubnissen auch eine Foto- und Filmerlaubnis.

 

Elternarbeit

Eltern sind Experten für ihr Kind und so ist uns eine enge Erziehungspartnerschaft sehr wichtig.

Aus diesem Grund pflegen wir eine Kultur des Miteinanders, bei dem interessierte Eltern sich in die Planung von Festen, Projekten und Ausflügen gerne einbringen können. Dies soll jedoch keinesfalls zum Zwang werden.

Wir freuen uns, wenn auch Sie sich aktiv einbringen.

 

 

F

 

Förderbedarf

Auf individuelle Förderbedarfe einzelner Kinder können wir dank unseres multiprofessionellen Teams in Absprache mit Eltern, Erziehern, Ämtern und ggf. Ärzten zeitnah reagieren. Ursula Brandenburger steht uns besonders in der individuellen Hausaufgabenbetreuung zur Seite.

 

G

 

Gartenprojekte

In unserem einrichtungseigenen Garten im nahen Sperberfeld, können wir gemeinsam mit unseren Kindern Projekte rund um Garten und der Arbeit mit Naturmaterialien realisieren.

 

H

 

Hausaufgabenbetreuung

Wir legen großen Wert auf die Hausaufgabenbetreuung und haben eine feste Hausaufgabenzeit die auch als solche genutzt wird. In dieser Zeit werden auch keine Telefonanrufe angenommen. Dies soll den Kindern einen stressfreien Abschluss des Schultages und somit einen entspannten Nachmittag ermöglichen. Ursula Brandenburger unterstützt uns in der individuellen Betreuung der Hausaufgaben. So haben die Kinder auch die Möglichkeit beispielsweise Vorträge zusammen mit Ursula Brandenburger auszuarbeiten und vorzubereiten. Mit der festen Hausaufgabenzeit wollen wir auch das selbständiges Arbeiten unterstützen und den Kindern Sicherheit geben wenn sie ihren eigenen Tagesablauf planen.

 

Hortübernachtung

1-2 Mal im Jahr findet in der Ferienbetreuung eine Übernachtung im Hort statt. Diese steht jeweils unter einem speziellen Motto.

 

I

 

Individualität

Jedes Kind wird in seiner Individualität geachtet. Das Unterschiedlich Sein finden wir gut, wichtig und richtig. Es hilft Kindern dabei eine eigene Identität zu entwickeln. Dazu gehört beisp. kein Zwang zum Mittagsschlaf oder Essen (einmal kosten und wenn es nicht schmeckt darf es auf dem Teller bleiben)

 

Impfungen

Aufgrund der großen Altersmischung in der Kita und den häufig anwesenden Geschwister(säuglingen) ist es uns besonders wichtig, dass sich kein Kind an schwerwiegenden Krankheiten anstecken kann. Daher begrüßen wir Impfungen nach STIKO.

 

J

 

K

 

Kochen/Küche

Wir beschäftigen eine Köchin für Hort und Kita. In der Auswahl der Lebensmittel ist uns besonders, dass diese frisch sind und aus der Region kommen. Wir kochen zum größten Teil komplett bio, haben keine lange Vorratshaltung und greifen bei Obst und Gemüse auf saisonale Produkte zurück. Außerdem verwenden wir viele Vollkornprodukte und können auch auf Unverträglichkeiten von Kindern jederzeit reagieren. Auch die Kinder sollen die Möglichkeit bekommen Lebensmittel und deren Zubereitung kennenzulernen daher wollen wir auch das Kochen zusammen mit den Kindern weiter etablieren.

 

Kinderkonferenz

Die Kinder unserer Einrichtung sind sowohl in Entscheidungsprozesse sowie an der Mitgestaltung der Rahmenbedingungen unserer Einrichtung beteiligt. Die Partizipationsmöglichkeiten sind in der pädagogischen Arbeit methodisch verankert.

Hierunter zählen bei den Hortkindern die Kinderkonferenz die jeweils von den Kindern selbstbestimmt geleitet wird. Hier werden wichtige Themen den Hort betreffend besprochen.

 

Kreativität

Kreativität ist einer fester Bestandteil unser Arbeit in Kita und Hort. Besonders wichtig ist uns dabei die Fantasie der Kinder anzuregen anregen. Dies kann beispielsweise in der Kita dadurch geschehen, das wir die Kinder uns „vorlesen“ lassen und sie ermutigen Geschichten zu erzählen.

 

Krankheiten

Wenn ein Kind erkrankt, dann teilen Sie dies bitte umgehend den Erziehern mit. Besonderes dann, wenn es sich um ansteckende/meldepflichtige Krankheiten handelt. Sollte dies der Fall sein, dann benötigen wir außerdem eine Gesundschreibung sobald das Kind die Einrichtung wieder besuchen kann.

 

 

L

 

Laternenumzug

Jedes Jahr  zu St. Martin veranstalten Hort und Kita einen Laternenumzug. Zum Teil gemeinsam.

 

Lieder

Das singen von Liedern ist ein wichtiger Teil in der Entwicklung eines Kindes. Es fördert die Sprache, den Ausdruck und trägt dazu bei, Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit aufzubauen. Daher ist Singen und Tanzen ein elementarer Teil in unserer Arbeit. Dies kommt besonders in unseren täglichen Morgenkreis zum Tragen.

 

M

 

Malen

Kreativität ist einer fester Bestandteil unser Arbeit in Kita und Hort. Besonders wichtig ist uns dabei die Fantasie der Kinder anzuregen anregen. Auch im Umgang mit Farben lassen wir den Kindern alle Freiheiten. Es geht uns hier weniger um ein Endprodukt, sondern darum, dass sie verschiedene Materialen kennenlernen und Selbstsicherheit gewinnen.

 

 

Matschen

Um die Sensorische Entwicklung von Kleinkindern zu fördern geben wir ihnen die Möglichkeit verschiedenste Naturmaterialien kennenzulernen. Im Sommer matschen wir mit unseren Kindergartenkindern gerne mit Wasser und Sand. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Wechselwäsche der Kinder immer ausreichend vorhanden ist.

 

Mittagessen

In Kita und Hort legen wir großen Wert auf unser gemeinsames Mittagessen. In dieser Zeit geht daher auch niemand ans Telefon. Diese soll eine ruhige und entspannte Atmosphäre ermöglichen. Auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legen wir in beiden Einrichtungen großen wert.

Wir beschäftigen einen Koch für die Kita und eine Köchin für den Hort. In der Auswahl der Lebensmittel ist uns besonders, dass diese frisch sind und aus der Region kommen. Wir kochen zum größten Teil komplett bio, haben keine lange Vorratshaltung und greifen bei Obst und Gemüse auf saisonale Produkte zurück. Außerdem verwenden wir viele Vollkornprodukte und können auch auf Unverträglichkeiten von Kindern jederzeit reagieren.

 

 

O

 

Oma/Opa Tage

Wir freuen uns immer auch über Anregungen von Omas und Opas. Wir geben ihnen sehr gerne den Raum für individuelle Angebote mit den Kindern. Sprechen sie die Erzieher an.

 

 

P

 

Projekte

Über das ganze Jahr realisieren wir verschiedene Projekte in Hort und Kita. Im Hort können diese auch mit den Projekttagen in der Schule verbunden werden.

 

Pausenhof der Steinwegschule

Mit der Steinwegschule haben wir eine Nutzungsvereinbarung für den Schulhof in der Zeit von 14 bis ca. 15 Uhr. Dieses Angebot nutzen wir mit unseren Hortkindern täglich.

 

R

 

Ruhephasen

Ruhephasen sind für alle Kinder sehr wichtig. In der Kita gibt es eine feste Ruhezeit von 12:00-14:00 Uhr. In dieser Zeit schlafen die Jüngeren Kinder. Die Kinder die nicht mehr schlafen wollen sollten trotzdem zur Ruhe kommen. In der Ruhezeit gibt es daher ruhige Beschäftigungen wie vorlesen, Geschichten erzählen, CD hören, Puzzeln oder Malen. Auch im Hort gibt es für Kinder die es brauchen Rückzugsmöglichkeiten.

 

S

 

Schulferien

Während der Ferien findet im Hort eine Ferienbetreuung statt. Meist in der Zeit von 8-16 Uhr. In der Ferienzeit gibt es besondere Angebote und Ausflüge. (Kochkurs, Töpfern, Keramik bemalen, Bowlen, Kino oder Freibad). Der Bedarf wird immer frühzeitig erfragt. Auch Gastkinder sind uns in dieser Zeit willkommen, solange es die Kapazität zulässt.

 

Schließzeiten

Neben den Feiertagen und jährlich wechselnden Brückentagen haben wir auch eine feste 3-Wöchige Schließzeit von Kita und Hort im Sommer, bisher waren es immer die letzten 3 Wochen der Sommerferien. Die Schließzeiten werden zu Beginn eines jeden Jahres bekanntgegeben.

 

Sprachstandserhebung/Sprachförderung

Ein besonders wichtiges Thema für unsere tägliche Arbeit ist die Sprachförderung. Die sich eine Mitarbeiterin unserer Einrichtung zur Hauptaufgabe gemacht hat. Sie wird sich in verschiedenen Fortbildungen noch weitreichender zu diesem Thema spezialisieren.

Im letzten Jahr vor der Schule wird das Thema „Sprache“ noch einmal besonders wichtig.

Mehr zu diesem Thema finden sie in unserem Konzept!

 

 

 

T

 

Teilen

Teilen ist ein elementarer Entwicklungsschritt. Durch die große Altersmischung in unserer Einrichtung lernen die Kleinen von den Großen. Dies geschieht spielend und nebenbei und so profitieren auch die Großen von ihrer Vorbildfunktion.

 

Tischdienste

In Kita und Hort  übertragen wir den Kindern Aufgaben um Selbständigkeit und Verantwortungsgefühl zu stärken. Dazu gehört vor allem der Tischdienst, das bedeutet das Decken des Tisches und das Abwischen der Tische nach dem Essen. In der Kita lernen die Kinder hierbei auch spielerisch das Zählen und das richtige Eindecken eines Tisches.

 

U

 

Unverträglichkeiten

siehe Diäten

 

Urlaub

Haben Kinder außerhalb der Schließzeit Urlaub bitten wir Sie dies den Erziehern zeitnah mitzuteilen. Das ist vor allem wegen der Essensplanung wichtig.

 

V

 

Vesper

Regelmäßig Snackpausen sind fester Bestandteil unseres Tagesablaufes. Dazu gehören in der Kita die Obstpause und das Vesper (gegen 14:00 Uhr). Im Hort ist die Vesper vor allem ein gemütlicher und entspannter Tagesausklang bei dem man den Tag noch einmal Revue passieren lassen kann.

 

Vorlesen

Der Umgang mit Büchern, das Vorlesen und Geschichten Erzählen sind uns sehr wichtig.

Bücher sollen im Leben der von uns betreuten Kindern einen bedeutsamen Teil einnehmen. Dazu gehört auch, dass wir regelmäßige Besuche in der Bibliothek realisieren oder eine Vorlesenacht im Hort gestalten.

 

Verkehrserziehung

Die Verkehrserziehung ist fester Bestandteil eines jeden Kitajahres. Vor jedem Ausflug werden auch im Hort die Verkehrsregeln noch einmal wiederholt.

 

W

 

Werkeln

Wir wollen das handwerkliches Tun unsere Kinder unterstützen. Dazu gibt es regelmäßige Projekte und Angebote um ihnen in Hort und Kita einen spielerischen Zugang zu Werkzeugen und Materialien zu ermöglichen.

 

Wandern“

Schon unsere Kitakinder legen bei Spaziergängen bereits größere Wege zurück. Wir sind bemüht Ausflüge in der Umgebung zu planen um diese dann auch zu Fuß erreichen zu können.

 

Y

 

Z

 

Zahnhygiene

Zähneputzen findet in beiden Einrichtungen regelmäßig statt und ist uns besonders wichtig. In der Kita putzen die Kinder nach Frühstück und Mittagessen die Zähne. So lernen schon die Jüngsten spielerisch die Wichtigkeit von Zähneputzen. Im Hort putzen die Kinder nach dem Mittagessen die Zähne.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hort Kleinmachnow e.V. Regenbogenkinder